Ausbau der Zandtstraße von der Einmündung in die Landesstraße 199 (Bereich Kirche) bis zur Einmündung in die Rohrgasse im Stadtteil Merl der Stadt Zell (Mosel)


Die Stadt Zell (Mosel) beabsichtigt, gemeinsam mit dem Abwasserwerk der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) und dem Kreiswasserwerk Cochem-Zell, die Erneuerung der Schmutzwasserleitungen, die Erneuerung der Wasserversorgungsleitungen sowie den Straßenvollausbau in der Zandtstraße, von der Einmündung in die Landesstraße 199 (Bereich Kirche) bis zur Einmündung in die Rohrgasse durchführen zu lassen. Ebenso soll im Zuge der Baumaßnahme auch die Straßenbeleuchtung erneuert werden.


Die entsprechenden Bauleistungsaufträge wurden an die Fa. Deisen GmbH, Alte Römerstraße 5, 56154 Boppard-Buchholz (Hellerwald) erteilt.
Nach Rücksprache mit der bauausführenden Fa. Deisen soll mit den Bauarbeiten voraussichtlich in der 43. KW. 2016, im Bereich der Rohrgasse begonnen werden.


Sowohl die bauausführende Fa. Deisen als auch unsere Bauleitung, die von dem Büro Ingenieurbüro Karst aus Nörtershausen wahrgenommen wird, und unsere Bauabteilung werden größten Wert auf einen möglichst schonenden und reibungslosen Ablauf der Bauarbeiten legen.


Da bei Baumaßnahmen in dem hier erforderlichen Umfang (die Gesamtlänge der Wasserversorgungs-, Kanalisations- und Straßenbauarbeiten beträgt jeweils ca. 500 m) und aufgrund der beengten Straßenverhältnisse zeitweise Behinderungen der Anlieger jedoch leider nicht zu vermeiden sind, bitten wir alle Anwohner bereits jetzt um Verständnis.


Für eventuelle Rückfragen stehen die Fa. Deisen, Tel.: 06742-803-0, das Kreiswasserwerk Cochem-Zell, Tel.: 02671/9178-27, das Büro Karst, Tel.: 02605-96360 sowie unsere Bauabteilung
Tel.: 06542/701-48, gerne zur Verfügung.


Stadt Zell (Mosel)
Hans Schwarz
Stadtbürgermeister

« zurück


© 2017 Karst Ingenieure GmbH